SOMMERPAUSE

Nach einer spannenden Saison 2016/17 gehen wir in die wohlverdiente Sommerpause.


Mit „10 Jahre Wiener Wortstaetten“ haben wir die Saison begonnen, es gab Wiederaufnahmen unserer Erfolgsproduktionen „Dunkelstein“ von Robert Schindel, der nestroynominierten Inszenierung von Caryl Churchills Dystopie „In weiter Ferne“ und in der Adventszeit die vierte Auflage des Etablissements für audiophile „Sam´s Bar“ – diesmal unplugged. Im Jänner zeigte der Salon 5 „Der Idiot“ und ab Februar stand mit „badluck aleppo“ ein Koproduktionsprojekt, das aus Syrien geflohenen Menschen zu Wort kommen ließ, auf dem Spielplan. Ab März haben wir unter dem Titel „Man sage nicht, es wäre der Mühe nicht wert gewesen“ Franz Kafkas „Ein Bericht für eine Akademie“ und Samuel Becketts „Das letzte Band“ mit einem herausragenden Michael Gruner präsentiert. Den Abschluss machte Pier Paolo Pasolinis selten gespieltes Stück „Orgie“, das unter anderem mit den Worten "...Fest steht: Im Wiener Theater ist derzeit nichts von vergleichbarer Intensität zu sehen..." (Martin Thomas Pesl, nachtkritik.de) in der Presse beschrieben wurde.



Dieses Jahr wird unsere Sommerpause ein wenig länger ausfallen – ab Jänner 2018 sind wir wieder zurück.


Den Spielplan für 2018 finden Sie ab Herbst sowohl hier, wie auch auf unserer Facebookseite.



 

 

Hamakom - Künstler
 
Newsletter

Wir senden Ihnen gerne unseren Newsletter zu.

E-MAIL   
 

Theater Nestroyhof - Hamakom • Nestroyplatz 1 • 1020 Wien • T +43 1 8908836 • F +43 1 8908836 - 15 •