ORGIE
von Pier Paolo Pasolini

Premiere: 09. Mai 2017, 20.00 Uhr
Vorstellungen: 11.-13., 16., 17., 19., 20., 22.-24.05.2017

"Orgie" ist eines von sechs Theaterstücken des großen Filmemachers, Poeten, Intellektuellen, Pädagogen, Journalisten, Zeichners, Essayisten und Denkers - des unbequemen Pier Paolo Pasolini, der im Alter von 53 Jahren ermordet wurde. Der Mord an ihm wurde nie aufgeklärt. Seine Schriften, sein kritisches Denken, seine Filme, seine unermüdliche Suche nach Wirklichkeit waren ebenso skandalös, wie seine Homosexualität.

In "Orgie" beschreibt Pasolini anhand der nachtodlichen Erinnerung eines "andersartigen“ Mannes das Dilemma von Menschen, die nicht den Normvorstellungen einer Gesellschaft entsprechen.

Mit: Jakob Schneider, Johanna Wolff, Mina Pecik

Regie: Ingrid Lang
Bühne: Peter Laher

[...mehr...]

 


badluck aleppo
Augenzeugen berichten

25.02., 26.02., 28.03., 29.03.2017, 20.00 Uhr
Zusatztermine: 23., 24.04.2017, 20.00 Uhr

Seit 2011 steht die syrische Stadt Aleppo im Blickpunkt der Medien. In badluck aleppo erzählen Augenzeugen, die mittlerweile in Österreich leben, von ihren Erfahrungen des dortigen Krieges, von komplizierten Allianzen, allgegenwärtiger Bespitzelung, Heckenschützen und der schleichenden Erosion jener Hoffnungen, die mit dem Arabischen Frühling einmal verbunden waren. 

[...mehr...]

mit: Hosam Zaarour, Omar Al Shaar, Mohammad Marash, Wael Ibraheem, Alaa Gamian, Khaled Aga, Mohammad Abram

Katherina von Harsdorf spricht den für diesen Anlass geschriebenen Text “Schwarzes Loch Aleppo” von Thomas Arzt

Musik: Orwa Saleh - www.orwasaleh.net, Basma Jab

 

 



Hamakom - Künstler
 
Newsletter

Wir senden Ihnen gerne unseren Newsletter zu.

E-MAIL   
 

Theater Nestroyhof - Hamakom • Nestroyplatz 1 • 1020 Wien • T +43 1 8908836 • F +43 1 8908836 - 15 •