ORGIE
von Pier Paolo Pasolini

Premiere: 09. Mai 2017, 20.00 Uhr
Vorstellungen: 11.-13., 16., 17., 19., 20., 22.-24.05.2017

"Orgie" ist eines von sechs Theaterstücken des großen Filmemachers, Poeten, Intellektuellen, Pädagogen, Journalisten, Zeichners, Essayisten und Denkers - des unbequemen Pier Paolo Pasolini, der im Alter von 53 Jahren ermordet wurde. Der Mord an ihm wurde nie aufgeklärt. Seine Schriften, sein kritisches Denken, seine Filme, seine unermüdliche Suche nach Wirklichkeit waren ebenso skandalös, wie seine Homosexualität.

In "Orgie" beschreibt Pasolini anhand der nachtodlichen Erinnerung eines "andersartigen“ Mannes das Dilemma von Menschen, die nicht den Normvorstellungen einer Gesellschaft entsprechen.

Mit: Jakob Schneider, Johanna Wolff, Mina Pecik

Regie: Ingrid Lang
Bühne: Peter Laher
Film: Wolfgang Liemberger

[...mehr...]

 

PRESSESTIMMEN:

"...Fest steht: Im Wiener Theater ist derzeit nichts von vergleichbarer Intensität zu sehen..." (Martin Thomas Pesl, nachtkritik.de)

"...So muss Theater sein. Auf ins Hamakom!" (Michaela Mottinger, mottingers meinung)

 


Der Trailer zum Stück

 

 



Hamakom - Künstler
 
Newsletter

Wir senden Ihnen gerne unseren Newsletter zu.

E-MAIL   
 

Theater Nestroyhof - Hamakom • Nestroyplatz 1 • 1020 Wien • T +43 1 8908836 • F +43 1 8908836 - 15 •