SONIA MUSHKAT – von Savyon Liebrecht
Österreichische Erstaufführung

Premiere: 15. April 2014, 20 Uhr
Vorstellungen: 16., 17., 22.-26., 29., 30. April, 3., 6.-10. Mai, 20 Uhr

Pressestimmen zu SONIA MUSHKAT:

Meisterstück im Hamakom. Michael Gruner inszeniert das Kammerspiel "Sonia Mushkat". […] In der von Regisseur Michael Gruner [...] eingerichteten Erstaufführung von Sonia Mushkat kommt die Familie als vermeintlicher Hort der Geborgenheit nicht zur Ruhe. [...] Zugleich stellt Gruner das Stück in den größeren Zusammenhang der Moderne. [...] Auf der kahlen Richtstätte der Familie Mushkat sind mehrere hinreißende Schauspieler zu bewundern. […] Große, zu Recht akklamierte Kunst. 

DER STANDARD, 16.4.2014

Mit 90 Minuten ist der Abend kurz – und insgesamt trotz der Einwände sehenswert; vor allem dank Juliane Gruner, die eine Weltmeisterin in der Gestaltung listiger, widerborstiger Ladys ist, die sich vom Leben niemals unterkriegen und schon gar nicht herabwürdigen lassen, und Katharina-Sara Huhns Sonia, die sich vom braven Landkind zur Furie wandelt.
DIE PRESSE, 17.4.2014

Ein wie für das Hamakom geschriebenes Stück, in dem schauspielerisches Können, unterstützt durch eine feinfühlige Regie auf einen fulminanten Text trifft.

european-cultural-news.com, 16.4.2014

Michael Gruners Inszenierung ist fein gearbeitet und gut gespielt, das Stück aber hält dann doch nicht, was es verspricht.
FALTER 17/14

Eindrucksvoll gelingt die österreichische Erstaufführung von SONIA MUSHKAT [...] In Michael Gruners Regie wirkt das Aus- und Einblenden der Vergangenheit wie eine sich selten aufheiternde, permanente Grenzüberschreitung.

KURIER, 17.4.2014

Die Monster erdenken sich ein Ende in Zeitlupe. [...] Die Geister immer noch im Keller. Lachend darüber, dass die Ausübung eines Terrorregimes nicht den Nazis vorbehalten war. In “Sonia Mushkat” ist jedes Opfer auch ein Täter. Das nennt man vielschichtig. Applaus an alle Beteiligten.

MOTTINGERS.MEINUNG.AT, 17.4.2014


Nach dem großen Erfolg der Saison 2011/12 DIE BANALITÄT DER LIEBE, präsentiert das Theater Nestroyhof Hamakom ein weiteres Stück der israelischen Autorin Savyon Liebrecht. Ein Stück über das grausame Rollenspiel sozialer Klassen, sowie über das Festkrallen an Charaktermasken: SONIA MUSHKAT.

Im Kampf gegen ihre Peiniger nimmt Sonia Mushkat Stück für Stück die Fratze ihrer Unterdrücker an […mehr…]

 

 


100 Tage Genozid Ruanda. April – Juli 1994

27. April, 12 Uhr
[...mehr...]

Zwanzig Jahre nach dem Genozid findet im Theater Nestroyhof Hamakom eine Gedenkveranstaltung statt. 

Von April bis Juli 1994 kamen nach offiziellen Schätzungen in etwa 800.000 Tutsi und moderate Hutu auf bestialische Art und Weise ums Leben. 


NEWS

ORF-Bericht zu SONIA MUSHKAT

TRAILER zu SONIA MUSHKAT

 

 

Das Theater Nestroyhof Hamakom auf:

                 youtube



Hamakom - Künstler
 
Newsletter

Wir senden Ihnen gerne unseren Newsletter zu.

E-MAIL   
 

Theater Nestroyhof - Hamakom • Nestroyplatz 1 • 1020 Wien • T +43 1 8908836 • F +43 1 8908836 - 15 •