Liebe Freunde, sehr verehrtes Publikum,

die Saison 2014/15 kann als eine der erfolgreichsten bis dato bezeichnet werden. Mit knapp 100 Vorstellungen und einer Auslastung von 80%, besuchten knapp 9.000 ZuschauerInnen das Theater.

Neue und bewährte Kooperationspartner fanden Ihre Heimat im Theater Nestroyhof Hamakom und sorgten zusammen mit drei Eigenproduktionen für einen riskanten und unkonventionellen Spielplan.

Als Höhepunkte der Saison können die Eigenproduktion "Flucht" von Sara von Schwarze in der Inszenierung von Michael Gruner und das Kooperationsprojekt "Angry Young Men" der aktionstheater ensemble in der Inszenierung von Martin Gruber bezeichnet werden. "Sam's Bar" im Dezember ist mittlerweile Kult. Das szenische Programm, das auch das Jahresmotto "Was tun?" widerspiegelte, wurde erfolgreich von Ingrid Lang in Szene gesetzt. Überaus gelungen war auch der Start des Salon5 mit "Carambolage" von Anna Polloni und "Der Kalte" von Robert Schindel.

Wir eröffneten die Saison 2014/15 mit dem Aktionstag "Ein Land und zwei Völker", einer spontanen Reaktion zur Kriegssituation im Nahen Osten und dem Einmarsch israelischer Truppen in den Gazastreifen - abgeschlossen haben wir unsere Saision mit einer Lesung von Theodor Herzls utopischen Roman "Altneuland", die im Herbst wieder zu sehen sein wird.

Nach einem umbaureichem Sommer - es werden infrastrukurelle Maßnahmen gesetzt, ua. die Adaptierung unseres Kellers als Performance- und Proberaum. Wir eröffnen diesen neuen Spielort mit der Produktion "Der Keller" von Thomas Bernhard eine szenische Lesung mit Doina Weber und Clementine Gasser am 19. und 25.10.2015. Saisoneröffnung unseres Haus ist am am 08. Oktober 2015 mit dem Stückefestival "Israel.Stücke.Aktuell.2".

Als Saisonhöhepunkte erwarten Sie außerdem: die Uraufführung von "Dunkelstein" von Robert Schindel in der Inszenierung von Frederic Lion, eine Neuauflage des Musikprogramms "Sam's Bar" im Dezember, sowie eine weitere Eigenproduktion in der Inszenierung von Ingrid Lang im Frühjahr 2016.

Als Kooperationspartner werden ua. die Wiener Wortstätten und die wunderbaren Künstler der Gruppe Toxic Dreams im Herbst 2015 zu sehen sein, sowie das Projekttheater Vorarlberg und viele andere.

Einen genauen Spielplan finden Sie ab September auf unserer Homepage.

Mein Team und ich wünschen Ihnen einen erholsamen Sommer und freuen uns auf spannende Theaterabende im Herbst.

Ihr Frederic Lion

 

 


Ab 08. Oktober wieder für Sie da!

 

Kartenwünsche können Sie gerne jetzt schon an contact@hamakom.at richten!

Wir melden uns bei Ihnen!



Hamakom - Künstler
 
Newsletter

Wir senden Ihnen gerne unseren Newsletter zu.

E-MAIL   
 

Theater Nestroyhof - Hamakom • Nestroyplatz 1 • 1020 Wien • T +43 1 8908836 • F +43 1 8908836 - 15 •