Beiprogramm / Verstehen Sie den Dschihadismus in acht Schritten

Moussa Al-Hassan Diaw

Deradikalisierungsexperte

Moussa Al-Hassan Diaw lebt seit seinem dritten Lebensjahr in Österreich. Er ist Mitgründer des Vereines DERAD, welcher im Auftrag des Bundesjustizministeriums für Justizanstalten und Gerichte im Bereich der Extremismusprävention und Deradikalisierung tätig ist. Er ist Doktorand an der Universität Osnabrück, wo er zum Thema „Muslimischer Zelotismus und politischer Salafismus“ promoviert und als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig war. Er Lehrender an der Pädagogischen Hochschule Linz und in der Lehre an weiteren Universitäten tätig. Er engagiert sich im muslimisch-jüdischen Dialog als Teil des EMJD. In seinen Publikationen und Forschungsarbeiten hat er sich unter anderem mit den Themen politische Ideologisierung von Religion, Migration und Identität, Rassismus, antimuslimischen Rassismus und Antisemitismus auseinandergesetzt. Zuletzt hat er im Auftrag des Außenministeriums eine Studie im Rahmen der Extremismusprävention erstellt und wurde im Rahmen der NGO DERAD mit einer weiteren Studie beauftragt. DERAD ist Teil des RAN Netzwerkes der Europäischen Kommission.