SOMMERPAUSE 2014

SOMMERPAUSE

Liebe Freunde, verehrtes Publikum,

The past is not dead. It's not even past. - Dieses Zitat von William Faulkner, das im Sujet für die Gedenkveranstaltung 100 Tage. Genozid Ruanda (27.04.2014 im Theater Nestroyhof Hamakom) gewählt wurde, inspiriert uns voller Neugier in die Vergangenheit und in die Zukunft zu schauen.

Publikumsintensiv und risikoreich. – So lässt sich die sehr erfolgreiche Saison 2013/14 beschreiben.

Der Herbst stand im Zeichen verschiedener Wiederaufnahmen: Der Nestroypreisgewinner HABE DIE EHRE von Ibrahim Amir, ANNA UND MARTHA von Dea Loher mit Maria Hofstätter und Martina Spitzer, COVERGIRL und DIE KOMMANDEUSE von Barbara Herold und Gilla Cremer mit Barbara Gassner und Ingrid Lang.

Zum 75. Gedenkjahr an die Novemberpogrome widmeten wir uns ARON MENCZER, dem großartigen Erzieher jüdischer Kinder und Jugendlicher. Zusammen mit Schülern der Kleinen Sperlgasse bemühten wir uns um das Begreifen (Erfassen) der ungeheuren Vorgänge.

Der Dezember stand im Zeichen von SAM´S BAR, ein Format, das wir im Dezember 2014 wiederholen!

VALENTINSTAG von Iwan Wyrypajew und SONIA MUSHKAT von Savyon Liebrecht waren die beiden sehr erfolgreichen Eigenproduktionen zum Beginn des neuen Jahres. – Wir bemühen uns um Wiederaufnahme in der kommenden Saison.

Mit dem Festival ISRAEL.STÜCKE.AKTUELL wurde unsere Neugier belohnt und wir knüpften internationale Kontakte mit der israelischen Theaterszene.

Der Beginn der Saison 2014/15 wird im Zeichen der Partnerschaft mit Salon5 stehen.
Anna Maria Krassnigg wird die Spielzeit am 1. Oktober mit einer Uraufführung von Anna Polonis CARAMBOLAGE eröffnen.

AUF-DER-SCHWELLE-LEBEN war unser Spielzeitmotto. Das bedeutet: Risiko und immerwährendes Suchen und Hinterfragen der eigenen Identität und Ausdrucksform. Es bedeutet aber auch, der Geschichte des vielleicht schönsten Theaters in Wien in innovativer Weise Rechnung zu tragen.




 
Sommerpause bis Setember 2014
01:00 Uhr

Theater Nestroyhof Hamakom



 
 

Theater Nestroyhof - Hamakom • Nestroyplatz 1 • 1020 Wien • T +43 1 8908836 • F +43 1 8908836 - 15 •