EL HAKAWATY
/

'El Hakawaty' heißt auf Arabisch 'der Erzähler'. Die Kunst des Erzählens und seine Traditionen sind vielfältig, doch immer geht es um ästhetische Formen subjektiver Geschichtsverarbeitung. Es sind Monologe. Einzelne, persönliche und emotionale Stimmen, und sie wollen in ein Verhältnis treten mit anderen Stimmen; mit anderen Stimmen, die das elementar Erlebte des Erzählers in ihre eigene Welt übertragen. Denn Monologe suchen einen Dialog mit dem Anderen.

Das internationale El Hakawaty Festival präsentiert mit Theaterstücken, Lesungen und Vorträgen, Tanz, Konzert- und Filmvorführungen, Perspektiven palästinensischer Monologe, die mit anderen Welten, Dramen und Visionen in Verbindung stehen.

Der Eröffnungsabend des Festivals ist der großen, poetischen Stimme Palästinas gewidmet, dem 2008 verstorbenen Schriftsteller Mahmoud Darwish. Seine Erzählsprache konnte vielen Menschen über viele Grenzen hinweg und über ein halbes Jahrhundert lang, zugleich Vision und Wirklichkeit, Liebe und Traurigkeit, Mahnung und Hoffnung vermitteln.

 

FESTIVALPROGRAMM

Theater:
In Between
Memory for Forgetfulness
Light Sky
Longing/ Exile at Home

Lesung:
Mahmoud Darwish Hommage
Palestine
In Spitting Distance

Film:
Urs al-jalil
Chronicle of a Disappearance
Atash
Yadon Ilaheyya
Nashid Al-Hajar
Ezor Chofschi
Private Investigation
Hitnaktut

Musik:
Friedenssaiten
Oriental Vision
DJ Karl Bruckschwaiger
Wor(l)ds

Performance/Tanz:
Prayer
Zeit der Feigen

Präsentation:
Riwaq Biennale III
OneState Embassy

 

FESTIVAL FILMREIHE


'Abendticket': Hauptabendprogrammticket berechtigt zum freien Eintritt des Spätabendprogramms.
Die Veranstaltungen des Festivals finden in allen Räumen des Theaters statt.