TRADICION Y MODERNIDAD
/

Yahli Toren & Tobias Rüger

Als die Juden Spaniens im Zuge der Inquisition ihre Heimat Ende des 15. Jahrhunderts verlassen mussten, brachten sie ihre Sprache an unzählige Gegenden Europas und des südlichen Mittelmeerraums. An Orten wie Saloniki, Smyrna (Izmir) und Zypern, aber auch auf dem Balkan wurde ihr altertümliches Spanisch, heute auch Ladino genannt, bis ins 20. Jahrhundert hinein gesprochen.

Die israelische Sängerin Yahli Toren und der deutsche Komponist und Saxophonist Tobias Rüger haben ein abendfüllendes Programm traditioneller judeo-spanischer Lieder in zeitgenössischer Weise für Stimme und Saxophon erschlossen. Während die Melodien in ihrer jahrhundertealten Authentizität unverändert belassen sind, erweitert das Saxophon, das wohl populärste Instrument der Moderne, den Klangfundus des Duos um unkonventionelle Spieltechniken.


Yahli Toren & Tobias Rüger

After their expulsion from Spain during the late 15th-century Inquisition, the Jews carried their lingua franca to countless regions in Europe and the Southern Mediterranean. In places like Salonika, Smyrna (Izmir) and Cyprus, but also the Balkans, their antique Spanish, Ladino, was spoken up to the 20th century.

The Israeli singer Yahli Toren and the German composer and saxophonist Tobias Rüger have created a contemporary program of traditional Judeo-Hispanic songs for voice and saxophone. While the melodies have been left unaltered in their century-old authenticity, the saxophone, probably the most popular instrument of modern times, enriches the duo´s musical vocabulary with unconventional playing techniques.