3. Dezember 2022

Efrat Alony
/
Hollywood isn´t calling

Sam´s Bar Konzert

Die mehrfach ausgezeichnete israelische Sängerin und Komponistin Efrat Alony stellt zur Eröffnung des diesjährigen Programms von Sam´s Bar mit ihrer grandiosen Band ihr neues Album Hollywood isn´t calling im Theater Nestroyhof Hamakom vor.


(c) Carola Schmidt

Hollywood isn´t calling wurde als bestes Vokalalbum des Jahres 2022 mit dem Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet, der Titel My shorthand modes of Perception als beste Komposition nominiert. In einer Kombination aus Tiefgang und Humor bringt Efrat Alony ihre Poesie zum Blühen. Ihre kräftige und seelenvolle Stimme vermag es, sich mit großer Leichtigkeit in die unterschiedlichsten Gestalten zu verwandeln. Gemeinsam mit Frank Wingold, Henning Sieverts und Heinrich Köbberling verleiht sie ihrer Musik gleichermaßen Kraft und Zerbrechlichkeit. Ein spannendes Spiel von Kontrasten, lebendig, nie belanglos und immer mit einem Augenzwinkern.

"Sprunghafte Vitalität und klangvolle Gewandtheit ... Dieses Album ist aus mehreren Gründen wegweisend. Alles ist da drin: anspruchsvolle Leichtigkeit à la Kurt Weill, politisches Bekenntnis, Witz und emotionale Poesie ... Eine Geschichtenerzählerin nach allen Regeln der Kunst" (Mauretta Heinzelmann, NDR Kultur)
 
„... Längst gehört sie zu den wichtigsten Stimmen des europäischen Jazz. Efrat Alony gelingt es auch mit diesem Album, politische und sonstige komplizierte Themen so zu verpacken, dass sie wie an Luftballons befestigt zu schweben scheinen." (Rainer Bratfisch, Jazz Podium)
 
"Geheimnisvolle Schattierungen, detailscharfe Kontraste und traumverlorene, eindringliche Stimmungen" erwarten die Hörer*innen von Efrat Alony in ihrem Klangkosmos der "ausgefeilten Töne", schreibt Norbert Krampf in der FAZ.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

VOCALS
Efrat Alony
GUITAR
Frank Wingold
BASS
Henning Sieverts
DRUMS
Heinrich Köbberling