23.-25. November 2018

badluck reloaded
/

im Weltmuseum Wien

SchauspielerInnen aus Syrien, Afghanistan, dem Iran, dem Irak und Österreich spielen Szenen über Abschiebung, rassistische Hetze, Alltagsprobleme von Paaren, Deutschkurse, AMS-Situationen und Augustin Verkäufer. Und es werden Interviews von Asylverfahren nachgestellt, die zeigen, wie unverständlich die Entscheidungslogik ist, die in vielen Fällen zu Abschiebungen führt.

Eine Koproduktion von badluck - Verein für darstellende Kunst von MigrantInnen und dem Theater Nestroyhof Hamakom.

Karten sind ausschließlich im Weltmuseum Wien erhältlich!

MIT:
Laura Alexandrino
Alaedin Gamian
Mahsa Ghafari
Ahmad Hamyun Mohammad Eisa
Hayder Munshed
Ahmed Sabah
MUSIK:
Alsaedi Karrar
REGIE UND BÜHNE:
Karl Baratta
DRAMATURGIE, MULTIMEDIA:
Thomas Bischof
CO-REGIE, COACHING:
Natascha Soufi
MIT EINEM TEXT VON:
Karin Peschka