DANIEL KAHN
/

Daniel Kahn ist in Detroit geboren, lebt in seiner Wahlheimat Berlin, ist Singer-Songwriter, Schauspieler, Regisseur, Autor und Komponist, spielt Gitarre, Ukulele, Akkordeon und Klavier, schreibt seine Texte in englischer, deutscher und jiddischer Sprache, singt aber auch die von Brecht, Degenhardt oder jüdischen Autoren wie Mordechaj Gebirtig. 2011 erhielt er für sein Album „Lost causes“ den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Nach Klezmer, Punk und Folk klingt seine Musik, aber „Verfremdungsklezmer“ ist sicher die treffendste Genrebezeichnung.